Allgemeine Geschäfts­bedingungen (AGB)

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) finden auf alle durch die coUNDco AG (nachfolgend coUNDco) angebotenen Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Ticketing-App [Vibez] und der Ticketing-Website [vibez.ch] Anwendung. Mit der Nutzung der Dienstleistungen von coUNDco akzeptieren Sie die nachfolgenden Bedingungen unverändert und vollumfänglich.

1. Vertragsgegenstand und Vertragsparteien

  1. coUNDco betreibt die Ticketing-App [Vibez] (nachfolgend die Ticketing-App) [sowie die Ticketing-Website [vibez.ch] (nachfolgend die Ticketing-Website) zur Bewerbung und zum kommerziellen Vertrieb von personalisierten Tickets für Veranstaltungen (nachfolgend die Veranstaltungen) von Drittveranstaltern und Drittveranstalterinnen (nachfolgend der Veranstalter). Über die Ticketing-App können Ticketkäuferinnen und Ticketkäufer (nachfolgend der Ticketkäufer) direkt personalisierte Tickets für Veranstaltungen beziehen.
  2. coUNDco ermöglicht den direkten Vertragsschluss zwischen den Veranstaltern und den Ticketkäufern, welcher vollumfänglich über die Ticketing-App abgewickelt wird. coUNDco ist dabei als Agent des jeweiligen Veranstalters tätig und wird nicht direkter Vertragspartner des Ticketkäufers. Der Vertrag über den Erwerb eines Tickets kommt ausschliesslich zwischen dem Veranstalter und dem jeweiligen Ticketkäufer zustande.
  3. Für die Durchführung der vom Veranstalter angebotenen Veranstaltung gelten möglicherweise zusätzliche AGB des jeweiligen Veranstalters. coUNDco hat hierauf keinen Einfluss. Der Ticketkäufer ist selbst dafür verantwortlich, dass er sich vor dem Kauf des Tickets über eventuell existierende AGB des Veranstalters informiert.
  4. Die Zustimmung zu diesen AGB erfolgt durch Inanspruchnahme der entsprechenden Dienstleistungen von coUNDco. Der Ticketkäufer kann bei Beanspruchung einzelner Dienstleistungen innerhalb der Ticketing-App und der Ticketing-Website unter Umständen erneut dazu aufgefordert werden, seine Zustimmung zu den AGB mittels Anklicken eines entsprechenden Bestätigungsfeldes zu erteilen.
  5. Die Verwendung von Personendaten ist in der Datenschutzerklärung geregelt. Die Datenschutzerklärung ist integraler und bindender Bestandteil dieser AGB.
  6. Die Nutzung der Ticketing-App und der Ticketing-Website darf ausschliesslich zu privaten Zwecken erfolgen. Das Material auf der Ticketing-App und der Ticketing-Website darf ausschliesslich zum Erwerb von Tickets und sonstigen Produkten zum privaten Gebrauch verwendet werden.
  7. Der Einsatz von Robot- oder Spider-Software für die Überwachung oder zum Kopieren des Inhalts der Ticketing-App oder der Ticketing-Website ist untersagt. Das Stören der Ticketing-Website oder der Ticketing-App, auf welche Weise auch immer, insbesondere durch eine vorsätzliche Überlastung der System-Infrastruktur ist nicht gestattet.
  8. coUNDco wird jeder illegalen und/oder unbefugten Nutzung der Ticketing-Website und/oder der Ticketing-App, insbesondere dem nicht autorisiertem Kauf oder Verkauf von Tickets oder unbefugtem Framing der Internetseite und/oder der App oder dem unbefugten Einsatz jeglicher Robot-, Spider- oder sonstiger Software nachgehen und angemessene zivilrechtliche und strafrechtliche Schritte einleiten.

2. Bestellungen des Ticketkäufers über die Ticketing-App

  1. Informationen über die jeweilige Veranstaltung, die Anzahl der verfügbaren Tickets, die Ticketpreise sowie die verfügbaren Zahlungsmittel richten sich ausschliesslich nach den Einstellungen, die der jeweilige Veranstalter bei der Erstellung des Angebots für die Veranstaltung auf der Ticketing-App bzw. der Ticketing-Website gegenüber coUNDco gemacht hat. coUNDco hat auf diese Einstellungen keinerlei Einfluss; die Verantwortung für die Richtigkeit der Einstellungen obliegt ausschliesslich dem Veranstalter.
  2. Sofern ein Veranstalter in Bezug auf eine Veranstaltung keine abweichende Regelung vorsieht, kann jeder Ticketkäufer pro Veranstaltungstag maximal zwei Tickets erwerben (d.h. bei einer dreitägigen Veranstaltung je zwei Tickets pro Tag, als insgesamt sechs Tickets). Von diesen zwei Tickets muss ein Ticket zwingend zur Verwendung durch den Ticketkäufer selbst bestimmt sein. Dieses Ticket wird personalisiert auf den Namen des Ticketkäufers ausgestellt. Das zweite Ticket kann der Ticketkäufer für eine von ihm zu bezeichnende Begleitperson (nachfolgend die Begleitperson) erwerben.
  3. Für den Kauf eines Tickets über die Ticketing-App bzw. die Ticketing-Website muss der Ticketkäufer ein Benutzerkonto auf der Ticketing-App bzw. der Ticketing-Website erstellen (nachfolgend das Benutzerkonto) und dabei die geforderten Angaben, wie Namen, Vornamen, Adresse, Geburtsdatum, Handynummer, E-Mailadresse und Benutzername und Passwort (nachfolgend die Zugangsdaten) hinterlegen. Falls der Ticketkäufer noch kein Benutzerkonto hat, wird er bei der ersten Bestellung dazu aufgefordert, sich auf der Ticketing-App bzw. der Ticketing-Website mit den erforderlichen Angaben zu registrieren. Der Zugang zum Benutzerkonto wird dem Ticketkäufer durch Eingabe seines Benutzernamens bzw. seiner E-Mail-Adresse und seinem Passwort gewährt.
  4. Sämtliche über das Benutzerkonto auf der Ticketing-App bzw. der Ticketing-Website getätigten Bestellungen werden dem Ticketkäufer als Kontoinhaber zugerechnet und sind für ihn verbindlich.
  5. Die auf der Ticketing-App bzw. der Ticketing-Website ersichtliche Übersicht über die zur Verfügung stehenden Tickets für eine Veranstaltung eines Veranstalters gilt jeweils als Einladungen zur Offertstellung. Die zur Platzwahl im Bestellprozess gegebenenfalls angezeigten Pläne vom Veranstaltungsort dienen lediglich der Orientierung und stellen keine massstabsgerechte Abbildung des Veranstaltungsortes dar. Mit der Bestätigung der Bestellung des Tickets durch den Ticketkäufer durch das Akzeptieren dieser AGBs und durch das Klicken des "Jetzt Kaufen" Buttons unterbreitet der Ticketkäufer dem Veranstalter sein verbindliches Angebot zum Kauf des ausgewählten Tickets.
  6. Nach der Durchführung des Zahlungsvorgangs für das Ticket sowie der Zuteilung und der Übersendung der Ticketnummer bzw. des elektronischen Tickets an den Ticketkäufer kommt der Vertrag zwischen dem Ticketkäufer und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Nach Vertragsschluss erhält der Ticketkäufer in der Ticketing-App eine Bestätigungsnachricht inkl. elektronischer Rechnung für das von ihm bestellte Ticket. Dies gilt auch, wenn der Ticketkäufer eine Bestellung über die Ticketing-Website getätigt hat. Der Ticketkäufer ist verpflichtet, coUNDco zu unterrichten, wenn er diese Bestätigungsnachricht nicht oder unvollständig (bspw. ohne Beilage der Rechnungsübersicht) erhält. Der Ticketkäufer nimmt zur Kenntnis, dass ihm keine Bestellbestätigung auf seine E-Mailadresse zugeschickt wird, sondern einzig über die Ticketing-App.
  7. Die vom Ticketkäufer an coUNDco mitgeteilten Zugangsdaten sind für die persönliche Verwendung durch den Ticketkäufer bestimmt und vertraulich zu behandeln. Eine Weitergaben der Zugangsdaten an Dritte durch den Ticketkäufer ist nicht gestattet. Dem Ticketkäufer ist es möglich, die Veranstaltung, für welche er ein Ticket erworben hat, über einen speziellen Bereich in der Ticketing-App direkt mit seinen Social Media Profiles (wie bspw. Facebook oder Instagram) zu verlinken.
  8. Der Ticketkäufer nimmt zur Kenntnis, dass coUNDco die Zahlungen des Tickets für die Veranstaltungen über den Zahlungsdienstleister, Stripe Ltd, abwickelt. Die für die Zahlungsabwicklung massgebenden AGB von Stripe Ltd. sind über die Ticketing-App und die Ticketing-Website einsehbar und deren Inhalt muss vom Ticketkäufer im Vorfeld der Zahlung mittels Anklicken eines entsprechenden Bestätigungsfeldes akzeptiert werden. Stimmt der Ticketkäufer den AGB von Stripe Ltd. nicht zu, kann er keine Zahlungen tätigen.

3. Zustellung des Tickets und des Ticket Links an den Ticketkäufer

  1. Die Zustellung des Tickets an den Ticketkäufer erfolgt nach erhaltener Zahlung des Kaufpreises durch entsprechende Anzeige des bestellten Tickets in der Ticketing-App als elektronisches Ticket. Der Ticketkäufer nimmt zur Kenntnis, dass keine Tickets in Papierform ausgestellt werden.
  2. Das auf den Ticketkäufer lautende Ticket für die Veranstaltung wird dem Ticketkäufer in der Ticketing-App je nach Modell des Handys in Form eines Links oder eines Bildes angezeigt. Ein allfälliges zweites Ticket, welches der Ticketkäufer an seine Begleitperson weitergeben kann, wird dem Ticketkäufer als Link in der Ticketing-App (nachfolgend der Ticket Link) zugestellt, welchen der Ticketkäufer an eine von ihm frei zu bezeichnende Begleitperson weiterleiten kann. Die Weiterleitung des Ticket Links hat innerhalb von 48 Stunden seit der Zustellung des Ticket Links zu erfolgen. Eine Weiterleitung des Ticket Links nach Ablauf von 48 Stunden nach dessen Zustellung ist nur auf ausdrückliche Anfrage des Ticketkäufers im Hilfebereich der Ticketing-App unter Angabe einer Begründung möglich (nachfolgend die Ausdrückliche Anfrage). coUNDco steht es frei, Ausdrückliche Anfragen ohne ausreichende Begründung nach freiem Ermessen nicht gutzuheissen und das entsprechende Ticket nicht auszustellen. Der Ticketkäufer kann durch einen ablehnenden Entscheid keine Ansprüche gegenüber coUNDco geltend machen und den bereits bezahlten Ticketpreis für das Ticket der Begleitperson nicht zurückfordern.
  3. Damit die Begleitperson den Ticket Link öffnen kann, muss sie zuerst die Ticketing-App herunterladen. Durch das Herunterladen der Ticketing-App akzeptiert die Begleitperson die vorliegenden ABG der coUNDco wie wenn sie selbst als Ticketkäufer tätig geworden wäre. Nach Erhalt des Ticket Links hat die Begleitperson sechs (6) Stunden Zeit, den Ticket Link in der heruntergeladenen Ticketing-App zu personalisieren, d.h. das erhaltene Ticket mit ihren Angaben (d.h. Name, Vorname, Geburtsdatum und Handynummer) in der Ticketing-App zu vervollständigen. Sobald die Begleitperson diese Angaben in der Ticket-App eingegeben hat, wird ihr das Ticket analog zu der Ausstellung an den Ticketkäufer gemäss Ziff. 3.2 dieser AGB als personalisiertes und damit rechtsgültig ausgestelltes Ticket über die Ticketing-App zugestellt (je nach Modell des Handys in Form eines Links oder eines Bildes).
  4. Nimmt die Begleitperson die Personalisierung des Ticket Links in der Ticketing-App nicht innerhalb von sechs (6) Stunden vor, so verfällt der Ticket Link. Diesfalls erhält der Ticketkäufer unverzüglich eine entsprechende Meldung in der Ticketing-App. Der Ticketkäufer hat daraufhin die Möglichkeit, der Begleitperson bzw. einer andern Begleitperson nochmals einen neuen Ticket Link zu versenden. Das Ticket der Begleitperson wird erst dann gültig und an der Veranstaltung verwendbar, wenn es von der Begleitperson des Ticketkäufers personalisiert wurde. Ansonsten verfällt das Ticket der Begleitperson und weder der Ticketkäufer noch die Begleitperson haben Anspruch auf Rückerstattung des Ticketpreises oder eine alternative Entschädigung gegenüber der coUNDco.
  5. Es liegt in der Verantwortung des Ticketkäufers und der Begleitperson, über sämtliche technischen Installationen und Einrichtungen zu verfügen, die für den Empfang und die Anzeige des elektronischen Tickets erforderlich sind. Der jeweilige Link bzw. das Bild darf nicht gelöscht werden. Jegliche Vervielfältigung, Kopie, Veränderung oder Nachahmung des Tickets und jede elektronische Weiterverbreitung des Tickets ist, sofern in diesen AGB oder den ABG des Veranstalters nicht explizit geregelt, ausdrücklich untersagt.
  6. Bei Verlust des Zugangs zum Ticket, unabsichtlicher Löschung des Tickets in der Ticketing-App oder bei Beschädigung des mobilen Geräts können der Ticketkäufer und/oder die Begleitperson das Ticket in ihrem Benutzerkonto auf der Ticketing-App erneut anfordern bzw. an sich zustellen lassen. coUNDco behält sich jedoch vor, die Anzahl erneuter Zustellungen zu beschränken. Ist die Anzahl der erlaubten Zustellungen erreicht oder hat der Ticketkäufer und/oder die Begleitperson aus irgendeinem Grund keinen Zugang zu ihrem Benutzerkonto mehr, muss der Ticketkäufer bzw. die Begleitperson eine Anfrage inklusive Begründung auf erneute Zustellung des Tickets im Hilfebereich der Ticketing-App stellen. coUNDco behält sich ausdrücklich vor, zusätzliche Informationen einzufordern oder eine erneute Zustellung ohne Grundangabe zu verweigern.
  7. Der Ticketkäufer ist sich bewusst, dass ihm ohne Vorzeigen des Tickets kein Zugang zu der Veranstaltung gewährt wird.
  8. Für jedes gekaufte Ticket erhält der Ticketkäufer bzw. die Begleitperson nur eine Zutrittsberechtigung. Jegliche Vervielfältigung, Kopie, Veränderung oder Nachahmung des Tickets und jede elektronische Weiterverbreitung des Tickets mit Ausnahme der Versendung des Ticket Links durch den Ticketkäufer ist ausdrücklich untersagt. Der Ticketkäufer ist sich bewusst, dass der Veranstalter das Recht hat, ihm den Zutritt zu einer Veranstaltung zu verweigern, wenn einem anderen Veranstaltungsteilnehmer mit demselben elektronischen Ticket bereits Zutritt zur Veranstaltung gewährt wurde.
  9. Dem Ticketkäufer ist bewusst, dass jeglicher Handel mit erworbenen Tickets untersagt ist. Ausgenommen davon sind (1) die Weitergabe eines Tickets an Verwandte, Freunde oder Bekannte auf Anfrage im Hilfebereich der Ticketing-App, sofern der Ticketkäufer an der Teilnahme an der Veranstaltung verhindert ist, (2) der Kauf eines Tickets einer höheren Ticketkategorie gemäss den Bestimmungen in Ziff. 4 dieser AGB, und (3) die Rückgabe des Tickets gemäss den Bestimmungen in Ziff. 5 dieser AGB. Ticketkäufer, welche gegen diese Bestimmung verstossen, können ihre Rechte im Zusammenhang mit dem erworbenen Ticket verlieren und können gegenüber coUNDco bzw. dem Veranstalter schadenersatz- und gewinnherausgabepflichtig werden. Zudem können diese Ticketkäufer vom zukünftigen Ticketerwerb über die Ticketing-App mittels Sperrung ihres Benutzerkontos ausgeschlossen werden.
  10. Durch den Erwerb des Tickets stimmt der Ticketkäufer den Sicherheits-, Zutritts-, Alters- und Durchführungsvorschriften des jeweiligen Veranstalters zu und nimmt zur Kenntnis, dass er im Falle der Widerhandlung gegen diese Vorschriften entschädigungslos von der Veranstaltung ausgeschlossen werden kann. Die diesbezüglich massgebenden, detaillierten Vorschriften können beim jeweiligen Veranstalter erhältlich gemacht werden.

4. Kauf eines Tickets einer höheren Ticketkategorie

  1. Möchte der Ticketkäufer, nachdem er bereits ein Ticket einer bestimmten Ticketkategorie erworben hat, lieber ein Ticket einer höheren (d.h. teureren) Ticketkategorie für denselben Veranstaltungstag erwerben, hat er, sofern Tickets in dieser höheren Ticketkategorie verfügbar sind, die Möglichkeit, für sämtliche durch ihn erworbene Tickets, und unter deren gleichzeitiger Stornierung, Tickets einer höheren Ticketkategorie zu erwerben. Der Erwerb der Tickets einer höheren Ticketkategorie verläuft gleich wie der Erwerb der Tickets der tieferen Ticketkategorie gemäss Ziff. 2 und Ziff. 3 hiervor.
  2. Nachdem der Ticketkäufer die Tickets der höheren Ticketkategorie für die gleiche Veranstaltung und für den gleichen Veranstaltungstag erworben hat, wird ihm der Kaufpreis der Tickets der tieferen Ticketkategorie innerhalb von 14 Tagen seit der Bezahlung der Tickets der höheren Ticketkategorie auf die von ihm bei der Bezahlung der Tickets benutzte Kreditkarte zurückerstattet.

5. Warteliste

  1. Bei Veranstaltungen, bei denen die Nachfrage für Ticketkäufe das Volumen der verfügbaren Tickets überschreitet, kann coUNDco (mit Einverständnis des Veranstalters) eine Warteliste für potentielle Ticketkäufer (nachfolgend die Potentiellen Ticketkäufer) für die einzelnen Ticketkategorien der Veranstaltung auf der Ticketing-App anlegen (nachfolgend die Warteliste). Die Warteliste erscheint als separates Icon auf der Ticketing-App bzw. auf der Ticketing-Website.
  2. Ein Potentieller Ticketkäufer hat die Möglichkeit, sich auf sein Benutzerkonto einzuloggen und sich auf der Warteliste für eine bestimmte Veranstaltung (sowie eine bestimmte Ticketkategorie) zu registrieren. Der Potentielle Ticketkäufer hat jederzeit die Möglichkeit, seinen Platz auf der Warteliste über das entsprechende Icon auf der Ticketing-App bzw. der Ticketing-Website abzurufen.
  3. Sollte coUNDco für eine Veranstaltung gemäss Ziff. 5.1 vorstehend in der Ticketing-App eine Warteliste angelegt haben, auf welcher sich Potentielle Ticketkäufer registriert haben, haben Ticketkäufer, welche bereits ein Ticket für eine Veranstaltung erworben haben, sowie Begleitpersonen, welche ihr Ticket bereits personalisiert haben, das Recht, ihr Ticket auf die Warteliste zu setzen und gegen Rückerstattung des Kaufpreises (abzgl. einer Bearbeitungsgebühr, deren Höhe in der Ticketing-App bzw. auf der Ticketing-Website angezeigt wird) zurückzugeben.
  4. Sofern ein durch den Ticketkäufer für seine Begleitperson erworbenes Ticket noch nicht personalisiert wurde, hat der Ticketkäufer das Recht, auch dieses Ticket auf die Warteliste zu setzen und gegen Rückerstattung des Kaufpreises (abzgl. einer Bearbeitungsgebühr, deren Höhe in der Ticketing-App angezeigt wird) zurückzugeben. Wurde das Ticket durch die Begleitperson bereits personalisiert, kann dieses personalisierte Ticket einzig durch die Begleitperson auf die Warteliste gesetzt werden und einzig die Begleitperson kann eine Rückerstattung des Ticketpreises (abzgl. einer Bearbeitungsgebühr, deren Höhe in der Ticketing-App angezeigt wird) verlangen.
  5. Falls der Ticketkäufer das Ticket gemäss Ziff. 5 dieser AGB auf die Warteliste setzt, ist eine Weitergabe des entsprechenden Tickets an Verwandte, Freunde und Bekannte gemäss Ziff. 3.5 sowie eine Stornierung des Tickets aufgrund des Erwerbs eines Tickets einer höheren Ticketkategorie gemäss Ziff. 4 dieser AGB unzulässig.
  6. Die Erklärung des Ticketkäufers bzw. der Begleitperson gegenüber coUNDco in der Ticketing-App bzw. auf der Ticketing-Website, das Ticket gemäss den Bestimmungen dieser AGB zurückgeben zu wollen ist für den Ticketkäufer bzw. die Begleitperson verbindlich und kann nicht widerrufen werden.
  7. Ein auf der Warteliste erfasster Potentieller Ticketkäufer wird durch coUNDco in der Ticketing-App benachrichtigt, wenn Tickets für eine entsprechende Veranstaltung (und Ticketkategorie) wieder verfügbar sind. Nach Erhalt dieser Benachrichtigung in der Ticketing-App hat der Potentielle Ticketkäufer 24 Stunden Zeit, dem Veranstalter durch Bestätigung der Bestellung des Tickets und durch das Klicken des "Jetzt Kaufen" Buttons ein verbindliches Angebot gemäss Ziff. 2.4 dieser AGB zum Kauf des ihm vorläufig zugeteilten Tickets zu unterbreiten. Nach Ablauf dieser 24 Stunden verliert der Potentielle Ticketkäufer seinen Platz auf der Warteliste und der nächste Potentielle Ticketkäufer hat die Möglichkeit, dieses Ticket zu erwerben. Hat der Potentielle Ticketkäufer seine Zugangsdaten inkl. seiner Kreditkartendaten bereits in der Ticketing-App hinterlegt und durch Anklicken des "Automatisch Kaufen" Buttons bereits ein verbindliches Angebot zum Kauf des gewünschten Tickets gemäss Ziff. 2.4 dieser AGB abgegeben, erfolgt der Kauf des Tickets durch den Potentiellen Ticketkäufer bei Verfügbarkeit des Tickets automatisch und ohne nochmaliges Tätigwerden des Potentiellen Ticketkäufers. Die Bestellung, die Zahlung sowie die Zustellung des Tickets an den Potentiellen Ticketkäufer richten sich nach Ziff. 2 und 3 der vorliegenden AGB.
  8. Nach Abschluss der Bestellung des Potentiellen Ticketkäufers wird dem bisherigen Ticketkäufer mitgeteilt, dass sein Ticket gesperrt wurde und ihm der Kaufpreis für das Ticket (abzgl. einer Bearbeitungsgebühr, deren Höhe in der Ticketing-App angezeigt wird) zurückrückerstattet wird. Dem Potentiellen Ticketkäufer wird anschliessend ein neues Ticket ausgestellt.
  9. coUNDco behält sich das Recht vor, vom Auszahlungszeitpunkt unter anderem dann abzuweichen und die vereinnahmten Ticketeinnahmen aus dem Verkauf des Tickets an den Potentiellen Ticketkäufer länger einzubehalten, wenn ein Verdacht auf einen Missbrauch besteht. Dies kann unter anderem bei Vorliegen eines Verdachts auf Geldwäscherei der Fall sein.

6. Preise und Bezahlung

  1. Der auf der Ticketing-App bzw. der Ticketing-Website aufgeführte Verkaufspreis des Tickets beinhaltet den Ticketpreis des Veranstalters inkl. Gebühren und gesetzlicher Mehrwertsteuer jedoch exklusive allfälliger Zahlungs- und Transaktionsgebühren.
  2. Die Bezahlung des Tickets erfolgt mittels Belastung auf der im Benutzerkonto hinterlegten Kreditkarte (Visa, Master Card, Twint, Postfinance, Apple Pay, Google Pay, etc.) des Ticketkäufers. Es liegt im Ermessen von coUNDco zu bestimmen, welche Zahlungsarten für den Kauf des Tickets eingesetzt werden können und wann nicht fristgerecht bezahlte Tickets wieder zum Verkauf freigegeben werden.

7. Rückgabe, Rückerstattung, Umtausch

  1. 1.1. Im Fall der Verschiebung einer Veranstaltung oder der Änderung des Veranstaltungsortes, gilt das Ticket unabhängig von den Verschiebungsgründen uneingeschränkt für den Alternativtermin der Veranstaltung bzw. den neuen Veranstaltungsort. Es liegt im Ermessen des Veranstalters zu entscheiden, ob ein Ticket zurückgegeben oder umgetauscht werden kann.
  2. Erklärt sich ein Veranstalter dazu bereit, ein Ticket im Sinne von Ziff. 7.1 vorstehend zurückzunehmen, so hat der Ticketkäufer zu den vom Veranstalter vorgegebenen Bedingungen Anspruch auf Rückerstattung des Ticketpreises. Die Rückerstattung des Ticketpreises erfolgt automatisch an den Ticketkäufer mittels Gutschrift auf der im Benutzerkonto hinterlegten und bei der Bestellung verwendeten Kreditkarte des Ticketkäufers. Ein allfälliger Rückerstattungsanspruch steht nur dem auf der Ticketing-App registrierten Ticketkäufer zu und ist nicht übertragbar.

8. Gewährleistung und Haftung von coUNDco

  1. coUNDco bietet den Veranstaltern und den Ticketkäufern ihre Ticketing-App und die Ticketing-Website sowie die damit verbundenen Dienstleistungen sorgfältig und fachgerecht nach bestem Wissen und Gewissen an.
  2. Dem Ticketkäufer ist bewusst, dass coUNDco ihre Leistungen über das Internet bzw. unter Inanspruchnahme von Kommunikationsnetzwerken erbringt. Namentlich aufgrund technischer Störungen, Betriebsstörungen sowie Störung oder Unterbrechung von Kommunikationsnetzwerken und/oder durch einen Ausfall von IT-Infrastrukturen, kann es zu vorübergehenden Beeinträchtigungen oder Unterbrüchen der Leistungserbringung von coUNDco kommen. coUNDco gibt daher keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit und Fehlerfreiheit ihrer Leistungen.
  3. Bei Verletzung ihrer vertraglichen Verpflichtungen haftet coUNDco gegenüber dem Ticketkäufer unbeschränkt für durch coUNDco vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte und nachgewiesene Schäden. Eine Haftung von coUNDco für leichte Fahrlässigkeit oder für indirekte Schäden oder Folgeschäden wird ausdrücklich ausgeschlossen. Als Folgeschäden gelten insbesondere entgangener Gewinn, Reputationsschäden und Datenverlust in Folge vorübergehender Beeinträchtigung oder Unterbrüchen der Verfügbarkeit der Leistungen von coUNDco sowie infolge von Übermittlungsfehlern, nicht rechtzeitiger Zustellung von Tickets, unrichtigen Preis- oder Leistungsangaben und Fehlern in Buchungsbestätigungen.
  4. Der Ticketkäufer nimmt zur Kenntnis, dass er die Ticketing-App und die Ticketing-Website auf eigene Gefahr benutzt und er alleine für die Nutzung, für Schäden am Gerät, über das er auf die Ticketing-App und die Ticketing-Website zugreift, für Datenverluste oder sonstige Schäden, die durch den Download, den Zugriff oder den Gebrauch der Ticketing-App oder der Ticketing-Website entstehen können, verantwortlich ist. Er haftet für die Genauigkeit der Informationen, die er eingegeben oder auf die Ticketing-App geladen hat.
  5. Die Ticketing-App bzw. die Ticketing-Website kann Links zu Webseiten von Dritten (insbesondere dem jeweiligen Veranstalter oder Social Media Plattformen) enthalten. Diese "verlinkten" Websites bzw. Websites, die Links auf die Ticketing-App anbieten, sind dem Einfluss von coUNDco vollständig entzogen, weshalb coUNDco für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für allfällige darauf enthaltene Angebote und (Dienst-)Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Das Herstellen von Verbindungen zu diesen Sites oder anderen Websites erfolgt auf eigenes Risiko.
  6. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Rechtmässigkeit der von coUNDco im Namen und im Auftrag des Veranstalters vertriebenen Tickets und Leistungen haftet einzig der Veranstalter selbst. Für Vertragsverletzungen des Veranstalters wie insbesondere mangelhafte Organisation oder Durchführung der Veranstaltung, vertragswidrige Absage von Veranstaltungen, mangelnde Qualität von Leistungen und Verletzungen der Pflichten des Ticketkäufers beim Besuch der Veranstaltung haften ausschliesslich der Veranstalter bzw. der Ticketkäufer.
  7. coUNDco ist nicht verantwortlich für die Produkte, Dienstleistungen und sonstigen Handlungen und Unterlassungen am Veranstaltungsort der Künstler, der Veranstalter oder sonstiger Dritter, auf die auf der Ticketing-Website und/oder auf der Ticketing-App verwiesen wird oder die auf sonstige Weise in Zusammenhang mit der Ticketing-Website und/oder der Ticketing-App stehen.

9. Haftung des Ticketkäufers

  1. Der Ticketkäufer haftet gegenüber coUNDco unbeschränkt für absichtlich oder grobfahrlässig verursachte direkte und nachgewiesene Schäden. Für leichte Fahrlässigkeit wird die Haftung des Ticketkäufers gegenüber coUNDco ausgeschlossen.
  2. Der Ticketkäufer ist verpflichtet, coUNDco allfällige im Zusammenhang mit der unberechtigten Verwendung des Benutzerkontos oder dem Missbrauch der Zugangsdaten des Ticketkäufers bzw. der Vervielfältigung, der Erstellung von Kopien oder Nachahmungen der Tickets entstehende Aufwendungen und Schäden zu ersetzen. Dies gilt unabhängig davon, ob die Aufwendungen und Schäden durch Handlungen oder Unterlassungen des Ticketkäufers oder eines Dritten entstanden sind.

10. Push-Benachrichtigungen

  1. Den Ticketkäufern können als Nutzer der Ticketing-App Push-Nachrichten (Sofort-Benachrichtigungen) auf ihre Mobilgeräte und/oder per E-Mail zugesendet werden. Die Ticketkäufer können zudem Mitteilungen zu aktuellen oder bevorstehenden Veranstaltungen oder Sonderangeboten erhalten.
  2. Über die Mitteilungseinstellungen in der Ticketing-App können die Ticketkäufer festlegen, welche Push-Benachrichtigungen (in welchen Kategorien) und welche Benachrichtigungstöne sie erhalten möchten.

11. Gewinnspiele

  1. Als Nutzer der Ticketing-App hat der Ticketkäufer die Möglichkeit, an in der Ticketing-App vordefinierten Gewinnspielen teilzunehmen. Die Voraussetzungen zur Teilnahme an diesen Gewinnspielen werden in der Ticketing-App direkt angezeigt.
  2. Mit der Teilnahme an den Gewinnspielen erklärt sich der Ticketkäufer automatisch mit den Teilnahmebedingungen des jeweiligen Gewinnspiels einverstanden.

12. Merchandising

  1. Sofern vom jeweiligen Veranstalter und von coUNDco angeboten, hat der Ticketkäufer die Möglichkeit, Merchandisingartikel wie bspw. T-Shirts, Baseballcaps und USB-Sticks der betreffenden Veranstaltung (je nach Verfügbarkeit) direkt über die Ticketing-App zu beziehen.
  2. Die Bestellung und der Kauf eines Merchandisingartikels kann direkt über die Ticketing-App abgeschlossen werden, wobei der Kaufvertrag direkt zwischen dem Veranstalter und dem Ticketkäufer abgeschlossen wird. Der Bestell- und Bezahlvorgang richtet sich nach den Bestimmungen über den Kauf eines Tickets für eine Veranstaltung gemäss Ziff. 2 und 3 dieser AGB.
  3. Der betreffende Merchandisingartikel wird dem Ticketkäufer nach getätigter Bestellung und Bezahlung des Artikels direkt vom Veranstalter oder von einem vom Veranstalter bezeichneten Dritten an die in dessen Benutzerkonto hinterlegte Adresse zugestellt. Für einen allfälligen Verlust oder eine Beschädigung der Merchandisingartikel übernimmt coUNDco keine Haftung.

13. Cashless Payments

  1. Sofern vom jeweiligen Veranstalter und von coUNDco angeboten, hat der Ticketkäufer die Möglichkeit, ein bestimmtes Guthaben (mind. CHF 15.00) für den Kauf von Waren und Dienstleistungen während der Veranstaltung, sogenannte "on site payments", auf die Ticketing-App zu laden bzw. darauf zu speichern. Das Aufladen ist kostenlos und kann mittels der auf dem Benutzerkonto hinterlegten Kreditkarte jederzeit direkt auf der Ticketing-App vorgenommen werden.
  2. Es kann ein Maximalbetrag von CHF [500.00] auf die Ticketing-App geladen werden. Die Anzahl der Ladevorgänge ist unbegrenzt und die Ticketing-App kann jederzeit wieder mit diesem Höchstbetrag aufgeladen werden.
  3. Das auf die Ticketing-App geladene Guthaben ist für sämtliche Veranstaltungen gültig, für welche der Ticketkäufer ein Ticket über die Ticket-App erworben hat, sofern "on site payments" vom jeweiligen Veranstalter an der Veranstaltung angeboten werden. Ist dieses Zahlungsmittel für eine Veranstaltung vorgesehen, ist es in der Regel das einzig mögliche Bezahlmittel an der entsprechenden Veranstaltung und kann auf dem ganzen Gelände der Veranstaltung (d.h. Food-Stände, Bars, Markt-Stände, etc.) zur bargeldlosen Zahlung von Waren und Dienstleistungen eingesetzt werden. Der Preis für die bezogenen Waren oder Leistungen wird jeweils von dem in der Ticketing-App gespeicherten Guthaben abgebucht.
  4. Mit dem Bezug von Waren oder Leistungen tritt der Ticketkäufer mittels der Ticketing-App in ein gesondertes, eigenständiges Vertragsverhältnis mit dem betreffenden Verkäufer der Waren oder Dienstleistungen. coUNDco übernimmt keine Haftung für die ordnungsgemässe Vertragserfüllung des betreffenden Verkäufers. coUNDco ist nicht verantwortlich für Streitigkeiten zwischen dem Ticketkäufer und einem Verkäufer. Reklamationen oder sonstige Beanstandungen im Zusammenhang mit der "on-site-payment" Funktion der Ticketing-App in Bezug auf eine spezifische Veranstaltung, sind während dieser Veranstaltung bzw. bis maximal eine Woche nach dieser Veranstaltung direkt im Hilfebereich der Ticketing-App zu melden.
  5. Der Ticketkäufer ist selber für die sichere Aufbewahrung seines Mobiltelefons und die darauf befindliche Ticketing-App und den Schutz vor unbefugter Entwendung verantwortlich. Die Berechtigung an der vorgewiesenen Ticketing-App wird weder von den einzelnen Verkäufern auf dem Veranstaltungsgelände noch von coUNDco überprüft. coUNDco haftet nicht für Schäden, die dem Ticketkäufer aus einer missbräuchlichen Verwendung der "on-site-payment" Funktion der Ticketing-App entstehen.
  6. Bei Verlust seines Mobiltelefons oder bei Missbrauchsverdacht hat der Ticketkäufer die Möglichkeit, die entsprechende Funktion in der Ticketing-App auf seinem Benutzerkonto zu sperren bzw. über die Hotline sperren zu lassen.
  7. Während einer Veranstaltung übernimmt CoUNDco keine Gewähr für die Richtigkeit und die Aktualität des auf der Ticketing-App angezeigten Guthabens. Angaben über den aktuellen Saldo und die getätigten Transaktionen gelten als vorläufig und unverbindlich.
  8. Nach einer Veranstaltung kann der Ticketkäufer die Rückzahlung des auf der Ticketing-App hinterlegten Guthabens verlangen. Die Rückzahlung während der Dauer einer Veranstaltung, für welche der Ticketkäufer ein Ticket erworben hat und bei welcher er die "on-site payment" Option genutzt hat, ist ausgeschlossen.
  9. Nach einer Veranstaltung hat der Ticketkäufer die Möglichkeit, das Guthaben für eine andere Veranstaltung auf der Ticketing-App zu speichern oder sich den Restbetrag auf die von ihm im Benutzerkonto hinterlegte Kreditkarte zurückzahlen zu lassen. Eine entsprechende Rückzahlung wird in der Regel innerhalb von 30 Tagen auf die vom Ticketkäufer in der Ticketing-App hinterlegte Kreditkarte ausgeführt. Ein allfälliges Guthaben auf der Ticketing-App wird nicht verzinst.

14. Ticketversicherung

  1. Es ist Sache des Ticketkäufers eine Ausfallversicherung für das über die Ticketing-App erworbene Ticket abzuschliessen.
  2. Unter Entrichtung einer in der Ticketing-App bzw. auf der Ticketing-Website aufgeführten Zusatzgebühr kann der Ticketkäufer direkt eine Ausfallversicherung mit der in der Ticketing-App bzw. auf der Ticketing-Website aufgeführten Versicherungsgesellschaft abschliessen. Der Versicherungsvertrag kommt dabei direkt zwischen der Versicherungsgesellschaft und dem Ticketkäufer zustande. Für den Versicherungsschluss gelten die in der Ticketing-App bzw. der Ticketing-Website abrufbaren Versicherungsbedingungen der Versicherungsgesellschaft. coUNDco übernimmt keine Haftung für die ordnungsgemässe Vertragserfüllung der Versicherungsgesellschaft und ist nicht verantwortlich für Streitigkeiten zwischen dem Ticketkäufer und der Versicherungsgesellschaft.

15. Geistiges Eigentum

  1. Die Ticketing-App sowie die Ticketing-Website inkl. deren jeweiligen Inhalts sind urheberrechtlich geschützt und gehören, soweit nicht anders bestimmt, ausschliesslich und umfassend coUNDco. Die Ticketing-App sowie die Ticketing-Website können Hinweise auf Schutz- und Nutzungsrechte von Dritten enthalten, die vom Ticketkäufer zu beachten sind. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Verbreiten, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln), Modifizieren, Verknüpfen oder Benutzen der Inhalte der Ticketing-App oder der Ticketing-Website für öffentliche oder kommerzielle Zwecke ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von coUNDco untersagt.

16. Änderungen an der Ticketing-App und Einstellung des Betriebs der Ticketing-App

  1. coUNDco kann jederzeit das Format und die Inhalte aller oder einzelner Teile der Ticketing-App oder der Ticketing-Website verändern, insbesondere Funktionen löschen oder die Funktionalität ändern. Anwendungsaktualisierungen können von Zeit zu Zeit vom Appstore oder von Google Play vorgenommen werden. Je nach Aktualisierung ist es möglich, dass die Benutzer die Ticketing-App oder Teile davon solange nicht nutzen können, bis sie die aktuellste Version der Ticketing-App heruntergeladen und den aktuellen Bedingungen zugestimmt haben.
  2. coUNDco kann den Betrieb der Ticketing-App bzw. der Ticketing-Website oder gewisse Funktionen davon jederzeit aussetzen oder komplett ausschalten. coUNDco behält sich das Recht vor, den Zugriff auf die Ticketing-App bzw. der Ticketing-website und deren Funktionen nach eigenem Ermessen jederzeit aus beliebigen Gründen zu sperren oder die Nutzung aller oder bestimmter Teile einzuschränken, ohne Benachrichtigung und ohne Haftung den Ticketkäufern oder einer anderen Person gegenüber.
  3. Bei einer Beendigung gemäss dieser Ziff. 16, ist es den Ticketkäufern nicht erlaubt, die Ticketing-App weiter zu benutzen.
  4. Diese AGB bleiben auch nach der Beendigung gemäss Ziff. 16 in Kraft.

17. Datenschutz

  1. Im Bereich des Datenschutzes gilt die separate Datenschutzerklärung von coUNDco.

18. Schlussbestimmungen

  1. Fragen oder Beschwerden im Zusammenhang mit der Ticketing-App oder der Ticketing-Website können direkt im Hilfebereich der Ticketing-App angebracht werden.
  2. coUNDco behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Änderungen werden auf der Ticketing-App und der Ticketing-Website zugänglich gemacht und treten mit deren Aufschaltung in Kraft. Durch Weiterbenutzung der Ticketing-App oder der Ticketing-Website stimmt der Nutzer den angepassten AGB zu.
  3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB, ganz oder teilweise nichtig, unwirksam oder undurchsetzbar sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB oder des Erwerbs des Tickets nicht berührt. In diesem Fall werden die Parteien die unwirksame oder nicht durchsetzbare Bestimmung durch eine wirksame, durchsetzbare Bestimmung ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der zu ersetzenden Bestimmungen am nächsten kommt.
  4. Diese AGB (inklusive den Informationen über die Verwendung von personenbezogenen Daten) unterstehen ausschliesslich schweizerischem Recht, unter Ausschluss des internationalen Kollisionsrechts und des UN-Kaufrechts. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist am Sitz von coUNDco in Zürich.

Zürich, [14.09.2018]