X
Vibez Starticket Fnac Festicket
X

INFO

Das VIBEZ Openair findet in der Tissot Arena in Biel statt. Ein Lageplan findet sich HIER.

Adresse: Boulevard des Sports 18, 2504 Biel

Konzertgelände

Donnerstag: 16:00h – 02:00h

Freitag: 15:00h – 04:00h

Samstag: 12:00h – 04:00h

 

Camping Hostel:

Donnerstag 12:00h bis Sonntag 12:00h durchgehend geöffnet.

Achtung: Es können keine eigenen Zelte mitgebracht werden. 

Am Eingang werden Alterskontrollen durchgeführt. Ohne amtlichen Ausweis (ID, Pass oder Führerausweis) dürfen Besucher das Gelände nicht betreten. General- und Halbtax-Abonnemente sowie Schüler- und Studentenausweise gelten nicht als amtliche Ausweise.

Beim Betreten des Konzert- und Partygeländes werden intensive Körperkontrollen durchgeführt. Aus Sicherheitsgründen gelten folgende Regeln für Taschen und Rucksäcke: Alle Taschen, Koffer, Rucksäcke, die grösser als A5 sind dürfen nicht ins Konzert-/Partygelände mitgenommen werden! Erlaubt sind kleinere Behältnisse wie Bauch- und Gürteltaschen mit persönlichen Gegenständen, wie zum Beispiel Mobiltelefon, Portemonnaie etc.

Generell ist der Besuch des VIBEZ Openair für Jugendliche ab 16 Jahren erlaubt. Besucher unter 16 Jahren benötigen eine schriftliche Bestätigung der Eltern. 

Das entsprechende Formular kann HIER heruntergeladen werden.

 

Jugendschutz: 

Nach kantonalbernischem Gastgewerbegesetz ist sowohl die Abgabe und der Verkauf von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 16 Jahren sowie an volksschulpflichtige Schülerinnen und Schüler als auch die Abgabe und der Verkauf von gebrannten alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 18 Jahren verboten (Art. 29, Abs. 1a GGG).

Kinder unter 12 Jahren erhalten nur in Begleitung eines erziehungsberechtigten Erwachsenen, Zutritt zum VIBEZ Openair. Wegen der hohen Lärmbelastung, empfehlen wir Kinder unter 8 Jahren, nicht ans Openair mitzunehmen.

Rollstuhlfahrer bezahlen CHF 59 für ein Tagesticket und CHF 159 für einen 3-Tagespass. Das Ticket für Rollstuhlfahrer ermöglicht den Zugang zum VIP Bereich, wo sie das Openair von einer Plattform mit hartem Boden aus mitverfolgen können. Eine Begleitperson pro Rollstuhlfahrer erhält Zutritt für CHF 10 und darf den Rollstuhlfahrer in den VIP Bereich begleiten. Rollstuhlfahrer und Begleitperson werden gebeten, sich vor Ort an den Tageskassen zu melden (bitte nicht beim Bändel-Umtausch). 

 

Sanitäre Anlagen:

Die sanitären Anlagen im VIP Bereich sind mit dem Rollstuhl zugänglich. 

 

Anfahrt mit dem Auto: 

Für die Anfahrt mit dem Auto steht ein Platz nördlich der Tissot Arena zur Verfügung.Die öffentlichenParkplätze sind gut signalisiert und befindet sich in unmittelbarer Nähe des Konzertgeländes. Der entsprechende Rollstuhl-Aufkleber muss auf dem Auto gut ersichtlich sein, damit die Zufahrt gewährleistet werden kann.

Gegen ein gültiges Ticket wird ein Openair Bändel ausgehändigt. Dieser wird am Handgelenk getragen und ist nicht übertragbar. Geöffnete oder beschädigte Openair Bändel sind nicht gültig und können auch nicht ersetzt werden. 

Die Bezahlung am Openair findet digital mittels Chip am Bändel statt. Dazu wird der Bändel am Handgelenk mit Geld via App oder über einen Cashless Point am Openair aufgeladen. Die direkte Bezahlung mit Bargeld an einem Openair-Stand ist nicht möglich. 

 

Bezahlung mit der VIBEZ App:

Die VIBEZ App ist das "Aufladezentrum" und kann jederzeit über eine Kreditkarte oder Twint mit Guthaben aufgeladen werden. Soll das aufgeladene Guthaben auf einen physischen Openair-Bändel am Handgelenk übertragen werden, können Besucher diesen in der APP einmalig mit dem pesönlichen Account synchronisieren. Alternativ können Besucher direkt mit dem Handy (QR Code) bezahlen.

 

Cashless Points:

Auf dem Gelände finden sich zwei Cashless Points, an welchen mit Bargeld via EC-Karten oder mit gängigen Kreditkarten Geld aufladen kann. Geöffnete oder beschädigte Openair Bändel sind nicht gültig und können auch nicht ersetzt werden.

 

Parkplätze:

Sollte ein Parkplatz beansprucht werden, so ist die Parkgebühr bei der Ankunft mit Bargeld zu begleichen. Ein Parkplatz kostet CHF 20 Tag und kann nicht über die VIBEZ App reserviert werden. Wir empfehlen immer die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Nicht Erlaubt auf dem gesamten Openairgelände: Glasflaschen & Glasbehälter.

Camping Hostel:

Bitte vor dem Betreten des Campings, im Infield gekaufte Behälter (Mehrwegbecher, PET-Flaschen etc.) an den entsprechenden Rücknahmestellen retournieren. Die Behälter können zu einem späteren Zeitpunkt nicht wieder in das Infield zurückgebracht werden. Pro Person dürfen einmalig maximal 6 Liter Getränke (ausschliesslich PET-, ALU- oder Tetrapack-Gebinde) auf das Campinggelände mitgenommen werden.

 

Das VIBEZ Openair findet gemäss gesetzlicher Vorgabe mit einem maximalen Schallpegel von 100 dB(A) statt. Wir machen Besucher darauf aufmerksam, dass das Gehör durch den Schallpegel geschädigt werden kann. Beim Einlass werden Gehörschutzpfropfen kostenlos abgegeben. 

Während des Openairs, werden Fundgegenstände am Info Point beim Haupteingang aufbewahrt.

Besucher, welche am Openair ihr Smartphone verlieren, können das Guthaben, welches auf ihrem Account in der VIBEZ App hinterlegt war, auf ihren physischen Openair Bändel am Handgelenk übertragen lassen. Dazu werden sie gebeten, einen Cashless Point aufzusuchen. Vor Ort müssen sie dazu das Formular „Verlustmeldung Smartphone“ ausfüllen. Das Formular findet sich auch HIER.

Auf dem Gelände stehen WC-Anlagen zur Verfügung. Unsere Reinigungscrew sorgt rund um die Uhr für saubere Anlagen.

Das Mitbringen von Tieren ist auf dem gesamten Openair Gelände nicht gestattet.

  • Sonnen- und Regenschirme sowie (Fahnen-) Stangen 
  • Sämtliche Schuss-, Sprüh-, Stich-, Schlag-, und Hiebwaffen wie auch andere als gefährlich eingestufte Gegenstände insbesondere auch Taschenmesser (Sackmesser) 
  • Kameras mit Wechselobjektiven sowie Film-/Videokameras und Audioaufnahmegeräte Selfie-/GoPro-Sticks usw. 
  • Rollerblades, Skateboards, Rollschuhe, Fahrräder, Kinderwagen usw. 
  • Glas 
  • Pyrotechnische Gegenstände, Petarden, Trockeneis Stroh (-ballen) und ähnliche Produkte
  • Hausrat, Sofas usw. 

Die zentrale Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgt über den Hauptbahnhof Biel. Von dort aus werden werden Besucher des VIBEZ Openair kostenlos im Shuttlebus zum Openair-Gelände – und wieder zurück – befördert. 

Die Shuttlebus-Station am Bahnhof Biel befindet sich auf der Südseite des Bahnhofs beim Car Terminal. Der Weg zur Shuttlebus-Station ist ausgeschildert. Eine Karte mit dem Standort der Station findet sich HIER.

 

Die Shuttlebusse verkehren im 15-Minuten Takt zu folgenden Zeiten: 

Donnerstag: 16:00h – 02:30h (letzte Fahrt Rückfahrt ab Openair Gelände)

Freitag: 15:00h – 04:30h (letzte Fahrt Rückfahrt ab Openair Gelände)

Samstag: 11:00h – 04:30h (letzte Fahrt Rückfahrt ab Openair Gelände)

 

Die Shuttlebusfahrt steht exklusiv Besuchern des VIBEZ Openairs mit einem gültigen Tagesticket zur Verfügung und ist kostenlos. 

Die Anfahrt verläuft über die Autobahn A5, Ausfahrt 27 «Bözingenfeld». Von dort aus können Besucher des Openairs der VIBEZ-Beschilderung folgen. Wir empfehlen grundsätzlich die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

Es stehen limitiert kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Die Tagesgebühr für einen Parkplatz beträgt CHF 20 und muss bei der Ankunft in bar beglichen werden. Die Parkplätze werden zugewiesen. Wir bitten darum, die Anweisung der Verkehrshelfer vor Ort zu berücksichtigen. Übernachtungen auf dem Parkplatz sowie in jeglichen Camping-Fahrzeugen sind nicht erlaubt. Parkscheine können nicht im Vorfeld des Openairs bezogen werden.

Bei starkem Unwetter empfehlen wir Besuchern, welche mit dem Auto angereist sind, ihre Fahrzeuge aufzusuchen. Wir bitten diese im Bedarfsfall auch den Festivalbesuchern, welche mit dem ÖV angereist sind, Unterschlupf anzubieten.

Die Taxistation befindet sich in der Nähe des Camping Geländes. Taxis haben die Zufahrtsmöglichkeit via Roger-Federer Allee

Gerne stellen wir allen Besuchern, welche mit Fahrrädern oder Mofas anreisen möchten, vor Ort gratis Stellplätze zur Verfügung.

Der Geländeplan kann HIER als PDF heruntergeladen werden.

Besucher werden gebeten, die Fluchtwege und Notausgänge, welche auf dem gesamten Openair Gelände gekennzeichnet sind, zu beachten. Des Weiteren werden jeweils wichtige Hinweise und Informationen auf den Videoscreens gezeigt. 

Für Fragen und Anliegen stehen VIBEZ Mitarbeiter an den Info Points gerne zur Verfügung. Lokal finden sich auch Info Maps, welche Besuchern einen Überblick über das Areal verschaffen. 

Auf dem gesamten Areal befinden sich Food Miles mit Köstlichkeiten aus aller Welt. Über die Bars und Getränke-Stationen auf dem Areal, können sich Besucher quasi an jeder Ecke mit Getränken versorgen. Ein Geländeplan mit allen Bars und Food Miles ist HIER einsehbar.    

Es werden mehrere Schliessfach-Stationen, welche gegen eine Gebühr von CHF 2 pro Schliessung genutzt werden können, bereitgestellt. So können persönlichen Wertgegenstände oder auch kleine Taschen sicher zwischengelagert werden. Die Schliessfächer befinden sich beim Eingangsbereich des Openairs, unmittelbar nach dem Einlass. 

Während des Openairs werden Fundgegenstände am Info Point beim Haupteingang aufbewahrt. 

Auf dem Gelände, gleich bei der Tent Stage, befindet sich der Stand von CHIMPY. Dort können Powerbanks für alle gängigen Smartphones geliehen werden. Die Einzelausleihe kostet CHF 5. Zusätzlich muss ein Depot von CHF 15 hinterlegt werden. Bei längerer Ausleihe als sieben Tage, wird für jede zusätzliche Woche CHF 2 Verzugsgebühr vom Depot abgezogen. Die Bezahlung erfolgt über den Openair Bändel oder über die VIBEZ App. Die Akkus können nach dem Gebrauch am Openair selbst oder später an jeder offiziellen CHIMPY Verkaufsstelle retourniert werden.

Auf dem Gelände stehen WC-Anlagen zur Verfügung. Die Reinigungs-Crew sorgt rund um die Uhr für saubere Anlagen.

Offizielles Openair-Merchandising und Fanartikel der meisten Bands, welche live auftreten, werden vor Ort vertrieben.

Konzertgelände:

Donnerstag: 16:00h – 02:00h

Freitag: 12:30h – 04:00h

Samstag: 12:30h – 04:00h

 

Camping Hostel:

Donnerstag 12:00h bis Sonntag 12:00h durchgehend geöffnet. 

Achtung: Es können keine eigenen Zelte mitgebracht werden. 

Das VIBEZ Openair, ist das erste Openair in der Deutschweiz, bei welchem keine eigenen Zelte mitgebracht werden können. Damit will man der Natur Sorge tragen und unnötige Schäden und Abfall-Rückstände vermeiden. Die Zelte stehen bei der Ankunft also schon bereit!

Zeltheld.com stellt für alle Besucher Zelte auf und packt auf Wunsch direkt noch Campingtisch, -Stuhl und Luftmatratze mit dazu! Am Sonntag haben Camping-Besucher genügend Zeit, ganz entspannt die Sachen zu packen und abzureisen. Das Zelt bleibt vor Ort und wird von Staff abgebaut. 

Eine Übersicht, zu den buchbaren Zelten findet sich HIEREs können keine eigenen Zelte oder Pavillons mitgebracht werden!  

 

Zelte können HIER gebucht werden.

Da keine eigenen Zelte mitgebracht werden dürfen, ist eine faire und transparente Preisgestaltung wichtig. Besucher können zwischen normalen 2er-Zelten, 4er Zelten und geräumigen 8er-Zelten wählen. Ein Zelt muss für alle drei Nächte gebucht werden. Eine kürzere Mietdauer ist nicht möglich. 

 

Preise

  • 2er Zelt CHF 159.85 (inkl. CHF 60 Depot)
  • 4er Zelt CHF 339 (inkl. CHF 120 Depot)
  • 8er Zelt CHF 430 (inkl. CHF 240 Depot)

Die angegebene Preise beziehen sich exklusiv auf das Camping-Angebot. Openair-Tickets, welche den Zugang zu Konzerten ermöglichen, können HIER gebucht werden.

 

Depot: 

Der Depotbetrag wird bei ordnungsgemässer Übergabe der Mietgegenstände gleich vor Ort dem Mieter bar ausbezahlt. Wird das Depot aufgrund von Beschädigungen oder Totalverlust usw. verwirkt, behält der Vermieter den gesamten Kautionsbetrag zur Deckung der Schadenskosten ein. Eine weitergehende Umlage der Kosten für eventuelle Ersatzbeschaffung oder Einsatzunfall bleiben dem Vermieter vorbehalten. Bei Beschädigung durch Dritte oder Diebstahl, muss umgehend das Team von Zeltheld vor Ort informiert werden. In diesem Fall kann ebenfalls die Rückerstattung des Depots verweigert werden. Zeltheld ist jedoch stets bestrebt, solche Angelegenheiten grosszügig zu Gunsten der Mieter zu regeln.  

Die Besucher des VIBEZ Openair, die eine Extra-Buchung für das Camping Hostel haben, können bei der Ankunft direkt aufs Campinggelände. Dort werden sie vom Zeltheld-Team beim Service-Zelt (Pavillon mit Logo) empfangen. Die Besucher können sich mit ihrem Namen und der Buchungsnummer anmelden. Nach der Anmeldung werden sie zu ihrem Zelt begleitet und sie erhalten einen extra Bändel der jeweils am Eingang vom Campinggelände vorgewiesen werden muss.   

Zusätzlich zu den Zelten können Accessoires dazu gemietet werden. Diese können direkt vor Ort (beim Team von Zeltheld) gebucht und bezogen werden.

 

  • Schlafsack CHF 34 (inkl. CHF 15 Depot)
  • Luftmatratze CHF 34 (inkl. CHF 15 Depot)
  • Campingstuhl CHF 19 (inkl. CHF 10 Depot)
  • Klapptisch für 4 Personen CHF 29 (inkl. CHF 15 Depot)

 

Der Depotbetrag wird bei ordnungsgemässer Übergabe der Mietgegenstände bei Abreise zurückerstattet. 

Das Camping Hostel ist von Donnerstag 12:00h bis Sonntag 12:00h durchgehend geöffnet. 

  • Sonnen- und Regenschirme sowie (Fahnen-) Stangen 
  • Sämtliche Schuss-, Sprüh-, Stich-, Schlag-, und Hiebwaffen wie auch andere als gefährlich eingestufte Gegenstände insbesondere auch Taschenmesser (Sackmesser) 
  • Kameras mit Wechselobjektiven sowie Film-/Videokameras und Audioaufnahmegeräte Selfie-/GoPro-Sticks usw. 
  • Rollerblades, Skateboards, Rollschuhe, Fahrräder, Kinderwagen usw. 
  • Glas 
  • Pyrotechnische Gegenstände, Petarden, Trockeneis Stroh (-ballen) und ähnliche Produkte 
  • Hausrat, Sofas usw. 

Pro Person dürfen einmalig maximal 6 Liter Getränke (ausschliesslich PET-, ALU- oder Tetrapack-Gebinde) auf das Campinggelände mitgenommen werden. 

Wir bitten Besucher, vor dem Betreten des Campings, im Infield gekaufte Behälter (Mehrwegbecher, PET-Flaschen etc.) an den entsprechenden Rücknahmestellen zu retournieren. Die Behälter können zu einem späteren Zeitpunkt nicht wieder auf das Infield zurückgebracht werden.

Besucher werden gebeten, die Fluchtwege sowie Notausgänge, welche auf dem gesamten Openairgelände gekennzeichnet sind, zu beachten. Des Weiteren werden jeweils wichtige Hinweise und Informationen auf den Videoscreens gezeigt. 

Unter den vielen Besuchern gibt es immer auch solche, die keine Gelegenheit scheuen, Beute zu machen. Diebstahl durch Aufschneiden und Ausräumen von Zelten oder der Griff in die Taschen, kommt bei Grossveranstaltungen immer wieder vor. Fehlende Aufmerksamkeit und Nachlässigkeit nutzen Diebe schamlos aus. Die Polizei und Security können dabei Besucher nicht immer und überall schützen. Der beste Schutz ist der eigene!  

Wir bitten Besucher sich aufmerksam zu verhalten und verdächtige Personen ( z.B. auffälliges Benehmen) zu melden. Security, Polizei und Info-Point Mitarbeite helfen unterstützen Besucher.  

 

Kantonspolizei/ Polizeiwache Biel 

Spitalstrasse 20 

2501 Biel 

+41 32 344 51 11  

 

Bei der Kantonspolizei können Anliegen vorgebracht werden oder Anzeigen erstattet werden. Anzeigen können grundsätzlich auf jeder Polizeidienststelle in der Schweiz aufgegeben werden. Gewisse Anzeigen können online aufgegeben werden: https://suisse-epolice.ch/epolice

Wir empfehlen Besuchern, so wenig Wertsachen wie möglich an das Openair mitzubringen.

Wetterveränderungen können sich schnell ergeben. Wichtige Infos, wie sich Besucher in solchen Situationen verhalten sollten, entnehmen sie den folgenden Kanälen vor Ort: Videoscreens, Lautsprecherdurchsagen, am Info-Point auf dem Konzertgelände oder auf dem Camping via VIBEZ Social Media.

Wetterumstürze und Temperaturschwankungen sind immer möglich. Wasserfeste und warme Bekleidung sowie festes Schuhwerk mitzubringen, wird empfohlen. 

Bei starkem Unwetter empfehlen wir Besuchern, welche mit dem Auto angereist sind, ihre Fahrzeuge aufzusuchen. Wir bitten diese im Bedarfsfall auch den Festivalbesuchern, welche mit dem ÖV angereist sind, Unterschlupf anzubieten.

 

Das VIBEZ Openair findet gemäss gesetzlicher Vorgabe mit einem maximalen Schallpegel von 100 dB(A) statt. Wir machen Besucher darauf aufmerksam, dass das Gehör durch den Schallpegel geschädigt werden kann. Beim Einlass werden Gehörschutzpfropfen kostenlos abgegeben. 

Drogenkonsum ist illegal und auf dem gesamten Openairgelände verboten. Bei den Eingangskontrollen werden die Drogen vom Sicherheitspersonal abgenommen und der Polizei übergeben. Das Verbot gilt auch für CBD Hanf! Es wird empfohlen, CBD Hanf nicht zum Event mitzunehmen, da dieser nicht von anderem Cannabis unterschieden werden kann. CBD Hanf wird deshalb ebenfalls vom Sicherheitspersonal abgenommen.

Nach kantonalbernischem Gastgewerbegesetz ist sowohl die Abgabe und der Verkauf von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 16 Jahren sowie an volksschulpflichtige Schülerinnen und Schüler als auch die Abgabe und der Verkauf von gebrannten alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 18 Jahren verboten (Art. 29, Abs. 1a GGG).

Das Fotografieren für den privaten Gebrauch ist grundsätzlich gestattet. Die Mitnahme von professionellen Audio- und Videoaufnahme-Geräten ist auf dem gesamten Openair Gelände verboten. Jeder Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt. 

Drohnen sind ferngesteuerte, meist kleinere Fluggeräte. Über Personen bzw. im Umkreis von 100 Metern von Menschenansammlungen, dürfen Drohnen nicht betrieben werden. Aus Sicherheitsgründen sind somit keine Drohnen auf dem Gelände gestattet.

Das wilde Plakatieren oder Verteilen von Flyern ist auf dem gesamten Festgelände nicht gestattet! Unrechtmässiges Verteilen hat eine Rechnung zur Folge.

Die Bezahlung am Openair findet digital mittels Chip am Bändel statt. Dazu wird der Bändel am Handgelenk mit Geld via App oder über einen Cashless Point am Openair aufgeladen. Geöffnete oder beschädigte Bändel sind nicht gültig und können auch nicht ersetzt werden. Die direkte Bezahlung mit Bargeld an einem Openair-Stand ist nicht möglich. 

Cashless Points:

Auf dem Gelände finden sich zwei Cashless Points, bei welchen mit Bargeld, via EC-Karten oder mit gängigen Kreditkarten Geld aufladen kann. 

Bezahlung mit der VIBEZ App:

Die VIBEZ App ist das "Aufladezentrum" und kann jederzeit über eine Kreditkarte, Twint oder Postfinance mit Guthaben aufgeladen werden. Soll das aufgeladene Guthaben auf einen physischen Openair Bändel am Handgelenk übertragen werden, müssen Besucher diesen in der App einmalig mit dem pesönlichen Account synchronisieren. Alternativ können Besucher direkt mit dem Handy (QR Code) bezahlen.

  • 1 Day Pass CHF 59
  • 1 Day Pass VIP CHF 240
  • 3 Day Pass CHF 159
  • 3 Day Pass VIP CHF 490

TICKET KAUFEN

 

Sollte ein Parkplatz beansprucht werden, so ist die Parkgebühr in bar bei der Ankunft zu begleichen. Ein Parkplatz kostet CHF 20 Tag und kann nicht über die VIBEZ App reserviert werden. Wir empfehlen immer die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. 

Einkäufe an allen Verpflegungs- und Getränkeständen am VIBEZ sind lediglich über das bargeldlose Cashless-Zahlsystem möglich. Dies ermöglicht allen Festivalbesuchern ein schnelleres, einfacheres und sicheres Bezahlen aller Konsumationen.  

Am Openairl werden die Konsumationen mit der Cashless Karte bezahlt und der Betrag wird vom Kartenguthaben abgezogen. Aufgeladen wird die Cashless Karte via VIBEZ App oder an einem Cashless Point auf dem Festivalgelände.

Die Cashless-Karte ist eine mit einem NFC-Chip (Near Field Communication) versehenen Karte und ist am Festivalbändel integriert. Sie ist exklusiv gültig für das VIBEZ 2019 und kann nach Rückzahlung des Restguthabens entsorgt werden.

Die Karte ist am Festivalbändel integriert und wird dir beim Eingang durch Abgabe bzw. Vorweisung des Tickets abgegeben. 

Die Cashless Karte ist kostenlos. Es wird kein Depot für die Cashless Karte erhoben.

Ja! Sämtliche Verpflegungs- und Getränkestände, Bars aber auch der Merchandisingstand akzeptieren nur noch eine bargeldlose Bezahlung mit der Cashless Karte.

Vor dem Festival:

Ab 5. Juni 2019 kann das Guthaben über die Cashless Funktion der VIBEZ App aufgeladen werden. Dazu benötigen Besucher eine Visa bzw. Mastercard Kreditkarte. Man generierst mit der Aufladung einen QR-Code (Voucher) welcher bitte am Eingang beim Bändeltausch vorgewiesen wird (Papierausdruck oder auf Handydisplay). Dein vorhandenes Guthaben wird sogleich auf deine Karte geladen. Während dem Festival kann das Guthaben ebenfalls über die VIBEZ App aufgeladen werden.

 

Während dem Festival: 

An den Cashless Points auf dem Festivalgelände kann während des Openairs mit Bargeld und Maestro Guthaben aufgeladen werden.

Es ist durchgehend möglich während den Öffnungszeiten des Openair Geländes an einem Cashless Point Geldaufdeine Cashless Karteaufzuladen.  

Der Ladebetrag ist frei wählbar und erfolgt in ganzen Frankenschritten. Das maximale Kartenguthaben beträgt CHF 250.

Das Guthaben kann jederzeit beim Cashless Point, aber auch bei allen Getränke- und Verpflegungsständen abgefragt werden. Zudem erscheint das Restguthaben immer nach der Transaktion auf dem Display.

Hier ist die Vorgehensweise gleich wie bei Bargeld. Die Bestellung muss storniert werden. Besucher suchen den nächsten Cashless Point auf und laden die Cashless Karte mit neuem Guthaben auf bzw. nennen dem Personal nach der Stornierung den neuen Bestellwunsch.

Bei Verlust des Armbandes wenden sich Besucher bitte an die Hauptkasse beim Eingang. Alle Karten die innerhalb der VIBEZ App registriert wurden, können jederzeit gesperrt werden. Besucher, welche die Cashless-Karte nicht in der App registrieren, sind nicht vor Verlust geschützt und das Guthaben kann nicht zurückerstattet werden. Eine Cashless Karte kann nur in einem Account und einmal registriert werden. Wenn die Cashless Karte somit online registriert wurde, wird diese nach einer Sperrfrist von einer Stunde ersetzt. Eine Stunde deshalb, weil zuerst alle Zahlungsstationen miteinander verbunden sein müssen um sich abzugleichen. Anschliessend wird das noch verfügbare Guthaben auf die neue Karte aufgeladen.

Nicht personalisierte Cashless Karten sind mit Bargeld gleichzusetzen und deshalb genauso vorsichtig aufzubewahren. Eine Rückerstattung des Restguthabens ist hier nicht mehr möglich.

Während des Festivals kann das Guthaben einfach bei einem Cashless Point während den Festival-Öffnungszeiten ausbezahltwerden.

Selbstverständlich erhalten Besucher Restguthaben auf der Cashless Karte auch nach dem Festival wieder zurück. Es besteht die Möglichkeit, den Restbetrag innerhalb von 2 Monaten (bis 08.08.2019) durch eine Eingabe deiner Bankverbindung zurück zu fordern.

Openair Besucher werden gebeten, eine Mail mit folgenden Angaben an frage@vibez.ch zu senden:

  • Name des Kontoinhabers
  • Vorname des Kontoinhabers
  • E-Mail-Adresse (im Falle von Rückfragen)
  • IBAN-Nummer des Bankkontos
  • Serien-Nummer des Chips des Armbandes (5-Stellen, Ziffern 0-9)
  • Identifikations-Nummer des Chips des Armbandes (14-Stellen, Ziffern 0-9, A-F)

Nicht bis 08.08.2019 zurückgefordertes Guthaben kann aus Kulanz mittels Formular gegen Gebühr auf dem Postweg angefordert werden.

Nein, personalisierte Daten werden nicht im Zusammenhang mit der Konsumation gespeichert und ausgewertet.

Bei Fragen können sich Besucher jederzeit über das KONTAKTFORMULAR an uns wenden. Während des Festivals steht entsprechendes Servicepersonalan den Cashless Points für Auskünfte und Hilfe bereit.

Ja. Das System ist so aufgebaut, dass es generell nicht über ein Netzwerk online verbunden sein muss.

Mit der Cashless Funktion der VIBEZ App kann eine Cashless Karte registriert werden. Dies ermöglicht den Ersatz im Falle eines Verlustes und erleichtert die Rücküberweisung von nicht verbrauchtem Guthaben. Die Registrierung kann auch nach dem Festival bis 08.08.2019 erfolgen.

Besucher, welche am Openair ihr Smartphone verlieren, können das Guthaben, welches auf ihrem Account in der VIBEZ App hinterlegt war, auf ihren physischen Openair Bändel am Handgelenk übertragen lassen. Dazu werden sie gebeten, einen Cashless Point aufzusuchen. Vor Ort müssen sie dazu das Formular „Verlustmeldung Smartphone“ ausfüllen. Das Formular findet sich auch HIER.

Platinum Partner

Silver Partner